Veranstaltungsreihe

 „Das gläserne Unternehmen 2012“: DB Regio AG

 

Mit der Vortragsreihe "Gläsernes Unternehmen" soll Studierenden und Interessierten einen Einblick in die wichtigsten Wertschöpfungsstufen eines Unternehmens ermöglicht werden. Hierbei steht die integrative Vermittlung der aktuellen Herausforderungen und Aufgaben verschiedener Unternehmensbereiche im Vordergrund. Anhand ausgewählter Praxisberichte soll bei den Studierenden die Entwicklung eines fach- und funktionsübergreifenden Denkens gefördert werden.

Donnerstag, 25.10.2012

17.00 Uhr - 18.30 Uhr
Raum: L014

Danach:
Empfang mit Imbiß

Fun & Action im Fokus– Zielgruppenmarketing und Werbetracking bei DB RegioSven Neweling; Leiter Marketing DB Regio AG Baden-Württemberg
  •  Zielgruppe: Marketing, Prof. Fleig
  •  Wer ist überhaupt der Kunde von DB Regio?
  • Marketing: mehr als “Werbung machen” und “viel Geld ausgeben”?
    Wie funktioniert zielgruppenspezifisches Marketing in einer regionalen Organisationseinheit innerhalb eines Großkonzerns?
  • Wie messen wir den Erfolg von Werbekampagnen?

Mittwoch, 14.11.2012

17.00 Uhr - 18.30 Uhr

Raum: L014

Danach:
Empfang mit Imbiß

Führung und worauf es ankommt – ethische Führung in hartem Business Prof. Dr. Andreas Moschinski-Wald, Vorsitzender der DB Regio AG Baden-Württemberg
  • Zielgruppe: Allgemein
  • Wie kann man zuverlässig Mitarbeiter beurteilen?
  • Wie erkennt man “Schaumschläger”?
  • Wie formt man Hochleistungsteams?
  • Wie sollte ich führen oder: Gibt es den optimalen Führungsstil?
  • Kann man etisches Handeln im “harten” Business glaubhaft leben?

Dienstag, 3.12.2012

17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Raum L014

Danach:
Empfang mit Imbiß

Projektmanagement – wie man es in der Praxis macht

Daniel Krüger, Manager Auschreibungen, DB Regio AG Baden-Württemberg

  • Zielgruppe: Projektmanagement, Prof. Schoper/Prof. Klimmer
  •  Projektmanagement im Wettbewerb
  • Wie besteht man eine Ausschreibung?
  • Woaruf kommt es beim handwerklichen “doing” an, wenn man gewinnen will?
  • Tipps und Kniffe aus der Praxis
  • Erfahrungen aus der Ausschrebung Ulm-Weißenhorn